Känguru

Känguru der Mathematik

Unsere Schule nimmt seit einigen Jahren am Mathematikwettbewerb Känguru teil. Dies ist ein Multiple-Choice-Wettbewerb, der sich an die Schülerinnen und Schüler unserer dritten und vierten Klassen richtet und jährlich am 3. Donnerstag im März stattfindet. Die Teilnahme ist freiwillig.

Der Känguru-Wettbewerb wird zentral durch den gemeinnützigen Verein Mathematikwettbewerb Känguru e.V., der seinen Sitz an der Humboldt-Universität zu Berlin hat, vorbereitet und ausgewertet. Ziel ist es, die mathematische Bildung in den Schulen zu unterstützen, die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik zu wecken und zu festigen und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbstständige Arbeit zu fördern.

Die freiwillige Teilnahme am Wettbewerb ist für Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 13 aller Schularten möglich – lediglich die Zustimmung der Teilnehmer bzw. ihrer Eltern muss der jeweiligen Schule vorliegen. Für jede Klassenstufe gibt es altersgerechte Aufgaben, die am Kängurutag zu bearbeiten sind.

Laut Angaben des Vereins nehmen rund 6 Millionen Teilnehmer in über 60 Ländern weltweit teil. In Deutschland sind die Teilnehmerzahlen von 184 im Jahr 1995 auf etwa 852 000 im Jahr 2015 gestiegen.

Der Wettbewerb finanziert sich selbst. Zur Deckung der Kosten für Vorbereitung, Organisation, Auswertung und Preise wird für jeden Teilnehmer ein Startgeld von 2 Euro erhoben.

Hier geht's zur Webseite von Känguru.