Sport/Schwimmen

Sportunterricht

Sport verbindet und integriert
Der Sportunterricht der Grundschule Drielake findet in der Regel 2-stündig pro Woche in der Turnhalle neben unserer Schule statt. In Klasse 3 und 4 findet jeweils ein Halbjahr Schwimmunterricht im naheliegenden Schwimmbad statt. An unserer Grundschule wird SPORT „groß” geschrieben, da wir neben dem Sportunterricht mit unseren SchülerInnen auch an außerschulischen Veranstaltungen teilnehmen. Unserem Kollegium ist es wichtig, dass der Sportunterricht abwechslungsreich die sportlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten schult, aber vor allem die Wertevermittlung der sozialen Kompetenzen wie z.B. Fairness, Teamgedanke und gegenseitige Rücksichtnahme in den Mittelpunkt stellt.

1. Fußball

Mick– Mädchen kicken mit:
Mick ist ein Integrationsprojekt, welches in Oldenburg seit 2008 bereits an vielen Oldenburger Grundschulen erfolgreich durchgeführt wird. Das Projekt setzt sich aus vier Bausteinen zusammen.
1. Schul-AG (Assistentinnen unterstützen die AG-Leitung)
2. Turniere (AG-Mädchen messen sich bei Turnieren, Assistentinnen helfen bei der Organisation)
3. Ausbildung (Jugendliche werden ausgebildet, um später in einer AG als Leiterin mitzuwirken)
4. Fußball-Camp (Alters- und schulartübergreifend wird Fußball gespielt, Gemeinschaft wird erfahren)

Weitere Informationen können sie auf der Seite: www.fussball-ohne-abseits.de bekommen.

Besonders beliebt sind die alljährlichen Mick-Turniere, welche in der Regel zweimal jährlich stattfinden. Unsere Schülerinnen konnten in den letzten Jahren vordere Platzierungen auf den Fußballturnieren der Oldenburger Grundschulen erzielen.

Jick:
Einmal jährlich wird an zwei Schulvormittagen die Stadtmeisterschaft im Fußball der Oldenburger Grundschulen ausgetragen. In den letzten Jahren hatten wir das Glück, dass wir zwei Jungenmannschaften aus den Jahrgängen 3 und  4 zum Turnier schicken durften.

Knax-Cup:
Die Landessparkasse zu Oldenburg schreibt jährlich den Knax-Cup für Schul-Fußballmannschaften der Jahrgänge 3 und 4 aus. Die drei Erstplatzierten erhalten neben einem großen Pokal auch ein Preisgeld zur Anschaffung von Sportmaterialien. Aber nicht nur unsere Aktiven sind gefragt, sondern auch unsere Fans. Für die beste Fangemeinde gibt es nämlich einen Scheck über 50 Euro.

Afrika-Cup: 
Der traditionelle „Africa- Cup“ vereint acht bunt besetzte Fußballmannschaften aus Oldenburg und Umgebung, welche um den beliebten Pokal spielen. Neben den Spielen findet auch ein Stadtteilfest mit vielen afrikanischen Köstlichkeiten und einem tollen Rahmenprogramm statt. Neben den Großen, welche mit diesem Turnier ein Zeichen für Toleranz und friedvolles Miteinander setzen wollen, zeigen auch einige Mick-AG`s, was in ihnen steckt. Seit 2014 sind auch wir ein Teil des großen Events.

2. Schwimmen

Zurzeit findet an unserer Schule der Schwimmunterricht in den Jahrgängen 3 und  4 statt. Während die eine Klasse einmal wöchentlich in das Hallenbad Kreyenbrück fährt, nimmt die Parallelklasse am regulären Sportunterricht teil.

Nach den Halbjahreszeugnissen findet dann ein Wechsel statt. Neben Übungen zum Brust- und Kraulschwimmen besteht natürlich die Möglichkeit verschiedene Schwimmabzeichen zu erwerben.

Wasserball:
Erstmalig wurde im Herbst 2016 ein Wasserballturnier für Grundschulen angeboten. Dieses Turnier wurde vom 1. Polizeisportverein Oldenburg durchgeführt. Unsere Schule konnte sich gegen die starke Konkurrenz durchsetzen und darf sich seit dem mit dem Siegertitel des 1. Oldenburger Wasserball-Turnieres für Grundschulen schmücken.

3. Leichtathletik

Everstener Brunnenlauf:
Kinder, die besondere Freude am Laufen haben, können neben dem Sparda-Lauf auch am Brunnenlauf teilnehmen. In der Regel laufen sie eine Strecke von 2,6 km, auf der sie lautstark von vielen Zuschauern unterstützt und motiviert werden. Sofern der Veranstalter einen Sponsor gefunden hat, gibt es für jeden Teilnehmer ein T-Shirt zur Erinnerung.

Sparda-Lauf
Diese Veranstaltung wird vom DSC Oldenburg ausgerichtet und u.a. von der Sparda-Bank finanziell unterstützt. Der Förderverein bekommt für eine bestimmte Anzahl von Zieleinläufen der Schüler eine bestimmte Geldsumme gespendet.

Da unsere Schule ein Zirkusprojekt durchführen möchte, ist der Lauf ein wichtiger Termin an unserer Schule. Die Schüler laufen je nach Altersklasse 700 m oder  1,6 km. Neben der Geldspende bekommt jeder Teilnehmer im Zieleinlauf eine kleine Überraschung.

Übrigens: In den letzten Jahren gehörten wir zu den fünf Schulen mit den meisten Teilnehmern.
Nächster Termin: 09. September 2017!

Bundesjugendspiele u. Sportolympiade:
In der Regel finden die Bundesjugendspiele einmal jährlich für die Klassen 3 und 4 statt. Die Schüler bestreiten einen Dreikampf in den Disziplinen Schlagwurf, Weitsprung und 50m-Sprint. 2015 haben wir erstmalig die Wettbewerbsform durchgeführt, damit auch die Jahrgänge 1 und 2 mitmachen können.

Alternativ zu den Bundesjugendspielen haben wir auch schon an einer Sportolympiade in Kooperation mit Sportstudenten der Universität Oldenburg teilgenommen. Bei der Durchführung standen neben der Bewegung und dem sozialen Miteinander vor allem der Spaß und das Kennenlernen der leichtathletischen Disziplinen im Vordergrund.

Laufabzeichen:
Im Rahmen des Sportunterrichts bieten wir an, das Laufabzeichen des Deutschen Leichtathletik Verbandes (DLV) zu erwerben. Es kann eine der drei Stufen bzw. das Wiederholungsabzeichen erworben werden (Stufe 1 =15 Minuten, Stufe 2 = 30 Minuten und Stufe 3 = 60 Minuten). Sollte ein Kind aus gesundheitlichen Gründen nicht am Laufabzeichen teilnehmen können,  so kann das Walking-Abzeichen in einer der drei Stufen erworben werden.

 

 

4. Basketball

Grundschulturnier für Mädchen:
Die MBO (Mädchen Basketball Oldenburg) organisiert in Kooperation mit der LzO einmal jährlich ein Basketballturnier für Mädchen. Hier spielen die Jahrgänge 1 und 2 sowie 3 und 4 untereinander den Turniersieger aus. Vor allem in Jahrgang 1 und 2 steht die Freude an der Bewegung, am Spiel und am Umgang mit dem Ball im Team an erster Stelle.Fotos der vergangenen Jahre sowie mehr Informationen erhalten Sie unter: www.maedchenbaskets-oldenburg.de/index.php/grundschulturnier.

Nächster Termin: 21.05.2017

Projekt „Baskets bilden fort“:
Seit Februar 2016 nimmt unsere Schule an dem Projekt „Baskets bilden fort“ teil. Evangelos Kyritsis, Trainer der Baskets Akademie Weser-Ems begleitet die Sportkollegen ein Schuljahr lang und bildet sie im Bereich Basketball fort. In diesem Jahr werden wir erstmalig an der Grundschul-Basketballliga teilnehmen.

Nächster Termin: 01.04.2017

5. Weitere Sportarten

5Sports:
Im Rahmen des Sportunterrichts nimmt die gesamte Schule in der Turnhalle an einem computergestützten Laufparcours teil, bei dem durch Lichtschranken 5 verschiedene Zeiten (Reaktion, Wendigkeit, Antritt, Rücklauf/Slalom, Gesamtzeit) aufgezeichnet werden. Die drei besten Oldenburger Grundschulen erhalten einen Preis zur Anschaffung neuer Sportmaterialien. Neben dem Schulklassen-Cup können die Schüler und Schülerinnen in ihrer Altersklasse eine Medaille oder sogar einen Pokal für ihre Einzelleistung gewinnen. In den letzen zwei Jahren haben unsere Schüler in vielen Altersklassen den Pokal für die beste Zeit in den Laufkategorien Gold, Silber und Bronze erringen können. 2015 konnten wir den Schulklassen-Cup gewinnen und tolle Sportmaterialien im Wert von 200 Euro anschaffen.
Nähere Informationen sowie die aktuellen Platzierungen des Schulklassen-Cups finden Sie unter: www.5-sports.de/hit-n-run.

Skipping Hearts:
„Seilspringen macht Schule“ lautet das Motto vom Präventionsprojekt Skipping Hearts der Deutschen Herzstiftung. Skipping Hearts möchte Kinder bewegen und bietet ihnen ein Training im Bereich Rope Skipping (sportliche Formular des Seilspringens) an. Rope Skipping eignet sich hervorragend, um unseren Schülern eine gute sportmotorische Basis zu vermitteln. Im Team werden Schnelligkeit, Ausdauer und Kraft, aber auch Koordination, Beweglichkeit und das Rhythmusgefühl verbessert.
Nähere Informationen finden Sie unter: www.skippinghearts.de.

Bei den oben genannten Aktivitäten gibt es Kooperationen mit der Uni Oldenburg, mit dem Mick-Projekt, mit dem Integrationsamt und mit der Deutschen Herzstiftung.